Blumen Gärtner :: Wicken
Blumen Gärtner

Wenn der familiäre Name beruflich den Weg vorgibt

Beispiele aus dem Alltag zeigen, dass sich gar nicht so selten Name und Tätigkeit perfekt ergänzen. Der Vater war in den 1970er und 80er-Jahren Gärtnermeister im VEG Saatzucht Erfurt, die Vorfahren Landwirte. Der Opa hat eine Kirschbaumplantage bei Westerengel. Und zu Tino Gärtners frühen Kindheitserinnerungen gehört das Foto, wie er im Kinderwagen mitten im Garten hinterm Elternhaus steht ...

Artikel lesen

Thüringer Allgemeine, 20. Juli 2013

Die Rose ist die beliebteste Blume und wurde am Morgen frisch ersteigert

Den Fachgroßhandel in Tiefthal gibt es schon seit 1990. Die Vorbereitungen für den morgigen Frauentag laufen auf Hochtouren. Die am meisten gekaufte Blume ist die Rose, gefolgt von Chrysanthemen und Tulpen. Das sagt Susen Gärtner. Die Blumen, die es morgen zum Frauentag gibt, hat sie heute früh bestellt. Oder besser gesagt ersteigert, wie an einer Börse ...

Artikel lesen

Erfurter Allgemeine, 7. März 2013